Chemnitzer Frühling in der Messe Chemnitz
Chemnitzer Frühling
Presseinformationen

Chemnitzer Frühling erlebte Ansturm

15. März 2015
20.000 Besucher kamen am Wochenende zur Garten- und Freizeitmesse.

Einen neuen Rekord mit 20.000 Besuchern verzeichnet die 12. Ausgabe der Garten- und Freizeitmesse „Chemnitzer Frühling“. Messechef Michael Kynast: „Die fachkundige Beratung, die Vielfalt der Aussteller rund um Haus, Garten und Freizeit aber auch die familiäre Atmosphäre auf der bunten Frühlingswiese; das kommt bei den Besuchern an.“
 
Gedränge herrschte an allen drei Tagen vor allem an den Messeständen der Gartenbaubetriebe, Pflanzgut- und Gartengeräteanbieter. Die Experten vom Stadtverband der Kleingärtner und die Bonsaifreunde Mittelsachsen mussten jede Menge Fragen der Besucher beantworten.
 
Die Themenschwerpunkte Wasserlandschaften und Bequem Gärtnern haben ihren Testlauf auf der Messe mit Bravour bestanden. Das zeigte die große Resonanz. Wir werden beide Themen für die Messe im nächsten Jahr ausbauen“, versichert Kynast.
Annegret Petasch, Projektmanagerin des Chemnitzer Frühlings, ergänzt: „Vor allem die Aktionsfläche Bequem Gärtnern soll noch attraktiver gestaltet werden.“
 
Das sagen die Aussteller über den 12. „Chemnitzer Frühling“:
 
Falk Huhn, Pflanzmöbelhersteller aus Kreischa:
„Meine Hochbeete waren der Renner. Nicht nur ältere Gartenfreunde, auch viele jüngere interessierten sich für den Aufbau und das Innenleben der Beete. Es sind schon viele Bestellungen eingegangen. Ich war das erste Mal dabei und komme nächstes Jahr ganz bestimmt wieder.“
 
Mirko Müller, Chef der Gärtnerei Kämpfe aus Annaberg:
„Die Leute haben sich mit meinen Kräuterpflanzen eingedeckt. Wir kamen mit dem Auffüllen des Angebotes kaum nach. Das war ein gelungener Messe-Einstand für meinen Gartenbetrieb.“
 
André Bogmann, Chef eines Swimming Pool- und Gartenteichherstellers aus Wilkau-Haßlau:
„Ich bin sehr zufrieden mit unserem Messeauftritt. Die Menschen wenden sich offensichtlich wieder mehr weg von der  Internetbestellung, hin zur persönlichen Beratung.  Ich habe hier mehrere tausend Prospekte an den Mann gebracht. Für das nächste Jahr habe ich schon Ideen für die Messestand-Gestaltung.“
 
Matthias Stranz vom Verein Bonsaifreunde Mittelsachsen:
„Das Interesse für unsere Bonsaibäume war überwältigend. Damit hatten wir nicht gerechnet. Die vielen Fragen zeigen, wie wenig die meisten über Bonsaizucht wissen.“
 
Jens Peter, Geschäftsführer des Stadtverbandes Chemnitz der Kleingärtner:
„Auch in unserem zehnten Jahr auf der Messe konnten wir hunderten Hobbygärtnern Tipps vor allem zum Pflanzenschutz, Baumschnitt und zur Düngung geben. Wie in jedem Jahr hatten wir die Kinder zum Nistkastenbasteln eingeladen. Alle 60 Stück waren schon am Samstagmittag gebaut.
 
 
 
Ansprechpartner bei Rückfragen:
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
c/o Messe Chemnitz
  Michael Kynast, Geschäftsführer
  Tel.: 0371 / 380 380
  Fax: 0371 / 380 38-109
  E-Mail: messe@c3-chemnitz.de
 
 
Pressekontakt:
Pressebüro Pape-Seidel
Tel.: 0172 – 20 46 992
E-Mail: pape_seidel@t-online.de